Infrarot-Bandstrahler MP 1000 IR

Der Infrarot-Bandstrahler MP 1000 IR von mprint heizt das Trägermaterial (Papier, Kunststoff, Verbundmaterial) vor dem Bedrucken auf, so dass sich die Farbabgabe entscheidend verbessert. Besonders eindrucksvolle Verbesserungen erreicht der Infrarotstrahler bei schwierigem Etikettenmaterial und ungünstigen Umgebungsbedingungen. Durch das vorgewärmte Material können die Drucker mit geringerer Druckenergie betrieben werden, was sich wiederum positiv auf die Lebensdauer der Thermoleisten auswirkt. 

Das zahlt sich insbesondere bei breiten Druckern mit hoher Auflösung aus, wo die Thermoleisten einen erheblichen Kostenfaktor darstellen. Die Steuerung erfolgt dabei unabhängig von der Maschinensteuerung mit einem eigens hierfür konstruierten Leistungssteuergerät, das bei Maschinenstart die Heizung an- und bei Maschinenstopp wieder abschaltet.

Der Infrarot-Bandstrahler MP 1000 IR ist in Breiten von 170 und 250 mm erhältlich. Dank einfachen Aufbau und leichter Integration ist er in mprint Etikettendrucksystemen ebenso erfolgreich im Einsatz wie in Druckern anderer Hersteller. Der Bandstrahler wird einfach zwischen die Seitenwangen der Druckanlage geklemmt oder auf einem Schwenkarm positioniert.


Vorteile des MP 1000 IR

  • Optimiert die Druckqualität
  • Deutlich geringerer Verschleiß der Thermoleisten
  • Unkomplizierter Aufbau
  • Einfache Integration
  • In 170 mm und 250 mm Breite

mprint LP2000 - grenzenlose Möglichkeiten


Module LP2000

» Farbbänder | » Infrarot-Bandstrahler| » Etiketten und Laminat | » Stapelvorrichtung