mjet - Ink-Jet-Modul zur Integration in Druck- und Weiterverarbeitung

Alles drin und für alles offen

mjet von mprint ist eine komplette Digitaldruckeinheit, die durch kompaktes Äußeres und durchdachtes Inneres ohne großen Aufwand in bestehende Produktions- oder Weiterverarbeitungsmaschinen integrierbar ist. Digitaldruck ist auch bei kleinen Losgrößen wirtschaftlich: Änderungen im Layout, im Text oder von 2D- oder Barcodes lassen sich schnell durchführen und der Einsatz erfolgt ohne Vorlaufzeiten und ohne Kosten für die Erstellung von Klischees. 

Das mjet-Modul ist auch das Herz der erfolgreichen Etikettendruckmaschine mlabel von mprint. Die Module sind von der einfarbigen Einheit bis hin zu Mehrfarbeinheiten mit nahezu beliebig vielen Druckeinheiten als komplette Digital-Drucksysteme konfigurierbar. 

Durch den Einsatz hochauflösender Druckköpfe mit einer physikalischen Auflösung von 600 dpi und durch unterschiedliche Tropfengrößen erzielen mjet Digitaldrucksysteme höchste Druckqualität. Diese zeigt sich bei der sauberen Darstellung von Graustufen und in einem optimalen Farbverlauf bis zu einer Geschwindigkeit von bis 75 m/min.


Wirtschaftliche Vorteile 

  • Keine Kosten für die Herstellung von Klischees
  • Einfache Integrations- und Erweiterungsmöglichkeiten durch modulare Bauweise
  • Kurze Rüstzeiten durch die Flexibilität der Systeme und die digitale Verarbeitung der Daten
  • Reduzierung der Lagerhaltungskosten durch „Late Stage Customization“, z. B. bei Verpackungen
  • Reduzierter Tintenverbrauch durch optionales Tintenrückgewinnungssystem: Tinte wird beim Spülvorgang in das Farbversorgungssystem zurückgeführt
  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise
  • Geringe Betriebsmittelkosten dank optimierter Tropfengröße

Flexible Konfi gurationsmöglichkeiten

  • Kompakte Ein- und Mehrfarbmodule in unterschiedlichen Druckbreiten
  • Möglichkeit zur Nachrüstung weiterer Druckfarben, z. B. Weiß, Spotfarben, Lack
  • Optionale Pinning-Einheiten mit UV-LED-Technik nach jeder Druckfarbe für höchste Druckqualität (materialabhängig)
  • Konventionelle und UV-LED-Trocknungssysteme zur Endtrocknung integrierbar
  • Manuelle und automatische Druckkopfreinigung möglich
  • Verschiedene Schnittstellen zur Einbindung in die bestehende Produktionsumgebung

Download